Der Turnverein Rodenbach ernennt Frau Christa Schwehm zum Ehrenmitglied

Fotos J. Pohle

 

Mit 6 Jahren kam Christa eher zufällig zum Turnen bei Übungsleiterin Anneliese Urschel; also gerade mal ein Jahr nachdem unser Verein gegründet wurde. Sie wollte mit ihrer Mama ihre Cousine aus der Turnhalle der Grundschule   – der jetzigen Aula – abholen. Ihr gefiel was sie sah und sie blieb.

1970 bestritt Christa ihren ersten Wettkampf und im gleichen Jahr wurde der TV Rodenbach zum Leistungszentrum für die Westpfälzischen Turnerinnen ernannt. Von den Gauturnmeisterschaften bis zu den Süddeutschen Meisterschaften war Christa überall dabei. Auf Gau- und Pfalzebene stand sie fast immer auf dem Treppchen. Auch bei den Mannschaftswettbewerben war Christa immer mit auf dem Podest.

Ihren letzten Wettkampf im Geräteturnen absolvierte sie 2004 beim Rheinland-Pfalz-Turnfest in Koblenz, also 34 Jahre nach ihrem Wettkampf Debüt!!

Mit 44 Jahren holte sie sich damals die Silbermedaille.

Seit 1973  nahm Christa an allen Deutschen Turnfesten teil – an allen!! Und das waren derer sage und schreibe        12 Stück.

Nach und nach wuchs Christa immer mehr in die Aufgabe der Übungsleiterin hinein, bis sie 1977 den Trainerschein erwarb. Seither ist sie die Chefin in der Halle – bis heute!!

 

Für die nun schon 52 Jahre andauernde Treue

zum Turnverein Rodenbach;

für alle während der aktiven Zeit errungenen Siege

und Platzierungen bei Wettkämpfen

(durch die der TV Rodenbach in ganz

Südwestdeutschland bekannt wurde),

und für die über 40-jährige Übungsleitertätigkeit beim TVR

ehren wir Frau Christa Schwehm mit dieser Auszeichnung.

 

Der gesamte Vorstand, der Hauptausschuss und die Mitglieder des TVR verneigen sich vor dieser herausragenden Leistung!

Übungsleiter/in gesucht!

Für Rope-Skipping (Seilspringen)

Seilspringen ist eine Sportart, bei der ein Seil verwendet wird, durch das der Seilspringer kunstvoll oder möglichst schnell hindurch springt. Einst als Kinderspiel bekannt, hat sich das Seilspringen im sportlichen zum Rope-Skipping entwickelt. Jeder  kann es im Einzelnen oder auch in Gruppen  ausüben. Es wird in der Gruppe gesprungen und gespielt.

Für unsere Kindergruppe im Alter zwischen 6 und 12 Jahren suchen wir eine Person, die      Spaß am Seilspringen und im Umgang mit Kindern hat. Gerne auch Schüler oder      Studenten, die  sich zum Taschengeld was dazuverdienen möchten.

Na, wär das was mit Spaß, Sport und Spiel Geld zu verdienen?                                     Interessenten bitte beim Vorstand melden.

Workshop des Südwestdeutschen Schwimmverbandes

Der Südwestdeutsche Schwimmverband veranstaltete vom 16. – 17. Juni 2018 eine Freizeit im Schwimmbad  in Rodenbach.

Sie boten verschiedene Workshops rund um Sport und Spiel an. Unter anderem hat sich der TV Rodenbach  aus der Turnabteilung mit einem Workshop im Bodenturnen beteiligt. Überraschenderweise haben sich über 15 Mädels und Jungs für diesen Workshop entschieden, so dass unser Bodenläufer eigentlich zu klein war.

 

Weiterlesen Workshop des Südwestdeutschen Schwimmverbandes

Spende an Kinderhospiz

Durch den Verkauf von Speisen und Getränken konnte der TV Rodenbach beim Benefizmarathon eine Spende über € 600,00 an das Kinderhospiz leisten. Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer!

Benefizmarathon für alle ein Sieg!

 

 

 

Der TV Rodenbach hatte um Unterstützung gebeten und mehr als 320 Mitläufer/-walker folgten dem Aufruf hier gemeinsame Sache für eine Herzensangelegenheit zu machen. Richtige Sportfeststimmung entstand dann durch die vielen Zuschauer, und die Bewirtung nach gewohnter TVR Manier. Gute Laune, viele helfende Hände und Läufer die lachend und scherzend ihre Runden drehten, stellten Sport einmal in einem anderen Licht dar. Nicht Leistungsdruck und Siegeskampf waren hier die Motivatoren sondern eindeutig das Gefühl ein Teil dieser Bewegung zu sein. Die Freude an einer guten Sache teilzunehmen und dabei sportliche Leistung zu bringen war allen Teilnehmern anzusehen. 1 km, 6 km, Halbmarathon oder Marathon wurden zu persönlichen Zielen. Viele Vereine und Gruppen machten sich auf den Weg um Andreas Hesch bei dem11. Benefiz-Marathon seiner 42er Serie zu begleiten. Beeindruckend war die Zahl der Kinder die hier ihre Runden für das Hospiz drehten. Weiterlesen Benefizmarathon für alle ein Sieg!

Erfolge des TV Rodenbach im Geräteturnen

von links: Luca Siegfried, Viola Litzwiz, Celina Clemens, Amelie Burkart, Kinga Csokona, Celine Ramann, Ayleen Appel, Lilian Griffin

 

Am 22. / 23. April 2018 fanden die diesjährigen Gaumeisterschaften und Gaubestenkämpfe in Otterberg statt. Für den TV Rodenbach gingen  22 Turnerinnen in verschiedenen Altersklassen an den Start.

Bis auf einen Jahrgang, konnten sich in jedem Wettkampf Mädchen für die Pfalzmeisterschaften und Landesbestenkämpfe am 12. / 13. Mai in Ramstein qualifizieren.

Weiterlesen Erfolge des TV Rodenbach im Geräteturnen

Ehrung beim Turnverein Rodenbach

Frau Gertrud Brunn wurde vom Vorstand des Turnverein Rodenbach für ihre besonderen Verdienste in Diensten des TV Rodenbach geehrt. Der Vorsitzende überreichte ihr die Ehrenurkunde des Vereins sowie ein Präsentkörbchen.

Frau Brunn arbeitet seit über 20 Jahren vollkommen ehrenamtlich für den Verein. Im Bereich REHA-Sport unterweist sie in drei Gruppen Lungengeschädigte sowie Diabetiker. Des Weiteren leitet sie eine Senioren-Gymnastikgruppe. Ganz besondere Aufmerksamkeit erfährt sie außerdem von der Frauen-Gymnastikgruppe, „Gertruds Dreamteam“. Diese Gruppe bildete auch den würdigen Rahmen der Übergabe der Ehrung. Zu erwähnen ist noch, dass sie bei all der Arbeit immer tatkräftig von Ihrem Ehemann, Apotheker Karl-Heinz Brunn, unterstützt wird.

Der Vorstand des TVR bedankt sich ganz herzlich für die langjährige hervorragende Arbeit für den Verein.

Klaus Hienerwadel + Norbert Pröbst überreichen die Urkunde und den Präsentkorb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Getrud Brunn im Kreise ihrer Frauen-Gymnastikgruppe

Jahreshauptversammlung 2018

Am 18.03.2018 fand die alljährliche Mitgliederversammlung des Turnvereins Rodenbach statt.
Zu Beginn wurde der verstorbenen Mitglieder gedacht. Dabei wurde der ehemalige Verbandsbürgermeister Herrn Anton Jung ausdrücklich mit eingeschlossen, da er sich sehr um den Verein verdient gemacht hatte.
Nach dem Jahresbericht des Vorsitzenden wurde im Kassenbericht u. a. festgestellt, dass der Verein ein positives Betriebsergebnis erwirtschaftete und somit auf festen Füßen steht.
Des Weiteren stand eine Aktualisierung der Satzung an, deren die Mitglieder, mit großer Mehrheit zustimmten. Auch sind weitere neue bauliche Projekte angekündigt worden.
Ein weiterer Punkt waren die Wahlen für die Posten des 1. Vorsitzenden, des Kassen- und Pressereferenten, sowie des 2. Liegenschaftswarts. Durch Umbesetzungen von Positionen mussten danach noch zwei Ergänzungswahlen durchgeführt werden. Somit setzt sich der neue Vereinsvorstand wie folgt zusammen:
1. Vorsitzender: Klaus Hienerwadel
2. Vorsitzender: Peter Lind
Kassenreferent: Norbert Pröbst
Jugendreferent: Frank Hadbawnik
Schriftführerin: Silke Grosser
Pressereferent: Peter Rüdiger
1. Liegenschaftswart: Thomas Aderjan
2. Liegenschaftswart: Stefan Weis
Kassenprüfung: Karla Rivera und Marion Achtel.
Zum Abschluss ehrte der Vorsitzende noch langjährige Mitglieder, sowie drei Mitglieder, die sich durch besondere Verdienste um den Verein hervorgehoben haben:
Gertrud Brunn, Hans Steil und Dieter Scheu.

Auf dem Bild ist Dieter Scheu mit der Ehrenurkunde für besondere Verdienste, Edeltraud und Gerd Doll für 40-jährige Mitgliedschaft und Klaus Hienerwadel.