Tai Chi Chuan

Übungsleiter

Adelino Rondalli

 

Abteilungsleiter

Harry Scherr (0172-9473688, scherr.eulenbis@gmail.com)

 

Trainingszeiten

Donnerstag 19.00 – 20.00 Uhr, Sporthalle TV Rodenbach


Taijiquan oder Tai Chi Chuan (je nachdem wie man versucht, die chinesischen Schriftzeichen für uns Westler lesbar zu machen), was ist das eigentlich?

Kampfkunst, Gymnastik oder Meditation, von allem ein bisschen aber nicht eines davon allein.

Es ist eine Übung mit einer Abfolge von Bewegungen, die alle einen kämpferischen Hintergrund haben. Durch die genaue und langsame Ausführung wird dabei Körperbewusstsein und Haltung geschult.

Dabei werden die Gelenke gelockert, der ganzen Körper lernt, sich zu entspannen und die Körperhaltung wird nach und nach so verändert, dass ungünstige Gelenkbelastungen vermieden werden. Häufig werden dabei auch Übungen aus Systemen des Qigong verwendet.

Taijiquan ist entstanden im Bereich der daoistischen Klöster in den Wudang-Bergen Chinas. Heute existieren verschiedene Stile, die nach Familien benannt sind (Chen, Yang, Wu, Sun …).

Hier im TV Rodenbach erlernen wir die lange Yang-Form aus über 100 Bildern, die durch langsame, fließende und sanfte Bewegungen geprägt ist. Die große Einfachheit und Natürlichkeit bewirkt, dass Taijiquan in jedem Alter und ohne besondere körperliche Voraussetzungen ausgeübt werden kann.

Ein idealer Weg, die Gesundheit angenehm zu fördern und zu unterstützen.

Er begleitet uns von den ersten Schritten, bei denen wir versuchen einen imaginären Ball übers Eis zu tragen bis hin zu fortgeschrittenen Figuren wie „Der weiße Kranich breitet seine Flügel aus“ oder „Die Mähne des Wildpferdes teilen“ .