Jahreshauptversammlung

Am 10. März fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Turnverein 1965 e.V. Rodenbach, im Clubraum „Rolands Stübche“, statt.
Zu dem Bericht unseres 1. Vorsitzenden Herrn Klaus Hienerwadel und unserem Kassenreferenten Herrn Norbert Pröbst standen unter anderem Ehrungen der Mitglieder auf der Tagesordnung.
Für die Mitgliedschaft von 25 Jahren wurden geehrt: Frau Christa Krob, Frau Marie Schwarzbach, Frau Anja Hienerwadel, Herr Wolfgang Jung und Herr Nicolas Ventulett.
Für die Mitgliedschaft von 40 Jahren wurde Herr Jörn Hellmann geehrt.
Für die Mitgliedschaft von 50 Jahren wurden Frau Annelore Jung und Frau Renate Höhn geehrt.

Die Ehrenurkunde für besonders herausragende Leistungen wurde vergeben an Herrn Roland Grad!

Roland hinterließ seinen Stempel durch seine Mitgliedschaft im Vorstand des Vereins in der Funktion als Liegenschaftswarts in der Zeit von 2001 bis 2006. In dieser Phase fand der Neubau unserer Halle statt. Seine größten Verdienste für den Turnverein sind hier zu finden. Durch sein hervorragendes handwerkliches Geschick war er nicht nur willens, sondern auch in der Lage, dem Verein erhebliche finanzielle Belastungen zu ersparen. Unter Anderem, hat er in unseren Sozialräumen sämtliche Fliesen gelegt, die Unterdecken eingebaut, die Geschoßtreppe mit gebaut und die vollständige Elektroinstallation verlegt. Dazu kommen noch die Sanitärinstallationen und einiges mehr. Das Größte daran ist, dass er hat dafür keinerlei Vergütung genommen hat! Roland hat somit einen erheblichen Teil zum erfolgreichen Hallenbau beigetragen. Des Weiteren war Roland von 1987 bis 1991 Abteilungsleiter der Volleyballer und danach Trainer in der Zeit von 1992 bis 1997. Werner Urschel nahm die Ehrung für Ihn entgegen.

Die Urkunde zur Ernennung zum Ehrenmitglied wurde vergeben an Herrn Werner Hellriegel!
Werner ist Vereinsmitglied seit dem 01. Februar 1983. Sportlich blickt er auf eine beeindruckende Erfolgsreihe in der Sportart „Orientierungslauf“ zurück: Fünffacher Landesmeister, 1 x Gold und 2 x Silber bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften. Werner erhielt 1990 das Ehrenblatt mit silbernem Eichenlaub und im Jahr 2000 die Ehrennadel des Pfälzer Turnerbundes. Er diente dem Verein in verschiedenen Tätigkeitsfeldern: 6 Jahre als „Männerwart“, 9 Jahre Übungsleiter in der Männer-turnstunde, heute Männer Fit & mehr. Von 2012 – 2016 war er stellvertretender Abteilungsleiter der Laufabteilung. Seit Fertigstellung unserer neuen Halle ist er so etwas wie ein Heinzelmännchen für die Gruppe Männer Fit & mehr: Er ist der Getränkewart, Espressomanager und Geschirrspüler der Gruppe. Seine wichtigsten Ämter im Verein waren von 2003 – 2005 der 2. Vorsitzende und danach bis 2010 der 1. Vorsitzende des TVR. In diese Zeit fielen die Planung und Neubau unserer Turnhalle samt Sozialräumen, so wie wir sie heute haben. Nachdem er die alte Halle mit einem denkwürdigen Kinoabend – gezeigt wurde der Film „Das Wunder von Bern“ – verabschiedet hatte, stürzte er sich in das wichtigste Projekt in der Geschichte des Vereins. In vielen hundert Stunden organisierte und beauftragte er mit seinem damaligen Vorstandsteam die Planung, Finanzierung und Umsetzung des Hallenneubaus. Dank seines Verhandlungsgeschicks rückte das Projekt in der Prioritätenliste des Kreissportausschusses, dem sogenannten „Goldenen Plan“, sprunghaft von Platz 7 vor auf Platz 1. Dadurch war noch nicht einmal eine Zwischenfinanzierung erforderlich; der Neubau konnte somit in Angriff genommen werden.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung waren diverse Wahlen. Einstimmig wurden gewählt:
2. Vorsitzender Herr Peter Lind,
Jugendreferent Herr Frank Hadbawnik,
Schriftführerin Frau Silke Großer,
Liegenschaftsreferent Herr Thomas Aderjan
und zur Kassenprüferin wurde gewählt Frau Doris Rüdiger.

Weiterhin wurden in einer Ergänzungswahl der Abteilung Radsport Herr Frank Bertram als Abteilungsleiter und Herr Stefan Metzger als Stellvertreter gewählt.

Der Vorstand wurde durch den Bericht der Kassenprüferin entlastet.

Wir gratulieren nochmals allen „geehrten“ und „gewählten“ und bedanken uns für Ihre langjährige Treue und Mitarbeit im Verein!