Spieltag 17.12. U14 Männlich

Am 3. Adventssonntag hatte unsere U14 m Jugendvolleyballmannschaft des TV Rodenbach ihren zweiten Spieltag in der Jugendrunde des Volleyballverbandes Pfalz in Ludwigshafen. Zu Beginn stand man gleich dem aktuellen Tabellenführer TuS Heiligenstein 1 gegenüber. Zu Recht befinden sie sich dort. Unsere Spieler fanden nicht ins Spiel und wurden durch harte Angaben und Angriffe stark unter Druck gesetzt. So ging das erste Spiel schnell mit 4:25 und 10:25 verloren. Im zweiten Spiel des Tages hieß der Gegner VBC Ludwigshafen. Man merkte gleich, dass sich die Jungs nun ins Turnier eingefunden hatten. Sie spielten konzentrierter, machten deutlich weniger Fehler als im ersten Spiel und gewannen klar mit 25:7 und 25:17.

Rodenbacher „Kracher“ beim Schlachtruf

Im weiteren Verlauf des Turniers waren nun andere Fähigkeiten verlangt, denn es mussten zwei Spiele als Schiedsgericht geleitet werden. Dabei zahlte es sich aus, dass fast alle Mannschaftsmitglieder am 11. November einen Schirilehrgang in eigener Halle absolviert hatten und somit souverän die Spiele pfeifen konnten. Das dritte Spiel wurde gegen die SG TSV Speyer/ VBC Haßloch 2 ausgetragen. Die Tabellenletzten hatten gegen die immer stärker aufspielenden Rodenbacher Volleyballer keine Chance und der Sieg ging mit 25:11 und 25:17 auf das Konto von Rodenbach. Der letzte Gegner des Tages hieß TuS Heiligenstein 2. Ein bekannter Gegner, denn schon am ersten Spieltag traf man auf diese Mannschaft. Das Rückspiel endete wie schon das Hinspiel mit 25:16 und 25: 15 zu Gunsten des TV Rodenbach. Ein erfolgreicher Volleyballtag geht zu Ende und man freut sich schon auf den nächsten Spieltag am 03.02.2018 in Weilerbach. Es spielten: Jonas Zimmermann, Julian Gehrke, Jan Sweigart, Joshua Reis, Paul Romahn, Emilian Dandu-Bibre.

konzentrierte Jungs bei der Angriffsvorbereitung